B15 neu-Diskussion erregt die Gemüter in Reichertsheim

Ein Teil der Bürger in Reichertsheim übt Kritik an Annemarie Haslberger. Die Gründe: das Verhalten der Bürgermeisterin bezüglich der B15 neu und die Aussage in einem Interview. Die Folge: eine Unterschriftenaktion.

„In nur fünf Tagen haben sich knapp 1000 der 1650 Gemeindebürger an der Aktion beteiligt und sich gegen eine Prüfung der B15 neu durch die Gemeinde Reichertsheim ausgesprochen“, teilt Josef Eberl – einer der Initiatoren der Unterschriftenaktion – mit. Etwa 350 Haushalte von insgesamt 570 seien befragt worden. „Wir sind die Mehrheit und wir schweigen nicht“, erklärt Eberl in Anspielung auf die Aussage der Bürgermeisterin.

Mehr dazu in unserem Pressespiegel

2015_07_17_Wasserburger Zeitung

Mahnfeuer gegen die B15 neu in Reichertsheim und drumherum im Mai vergangenen Jahres

Letzte Beiträge

Stop B15 neu © 2016 Impressum und Datenschutz