Kopfzeile

Liebe Leserin, lieber Leser,
 

jetzt sind Sie dran: Ergreifen Sie die Gelegenheit und sagen dem Bundesverkehrsminister Ihre Meinung zur B15 neu !

Noch bis zum 2. Mai läuft die Öffentlichkeitsbeteiligung zum neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030.

Aber keine Sorge: Sie müssen sich nicht selbst durch die 200 Seiten des 1. Referentenentwurfs zum BVWP 2030 durcharbeiten und das Projektinformationssystem (PRINS) mit seinen vielen Abkürzungen studieren. Wir sind eine starke Gemeinschaft, unter uns sind Leute, die sich beruflich mit diesen Themen befassen oder die auf andere Weise seit Jahren immer wieder mit der Planung und dem Bau von Bundesstraßen zu tun haben. Mit ihrer Hilfe konnten wir die vielen Details auf unserer Website www.stop-b15-neu.de so bündeln, dass nun jeder verstehen kann, um was es geht.

Sie haben drei Möglichkeiten, Ihre persönliche Stellungnahme abzugeben:

1. Sie formulieren selbst Ihre Stellungsnahme online
Auf www.stop-b15-neu.de informieren wir Sie über die Fakten im neuen BVWP. Danach geht es um die Einsprüche im Rahmen der Bürgerbeteiligung und wie Sie Ihre Stellungnahme formulieren können. Weiter

2. Sie besuchen eine Informationsveranstaltung
und erhalten dort die Möglichkeit, Ihre Stellungnahme direkt abzugeben. Wir zeigen Ihnen, wie's geht am:

• Dienstag 5. April 2016: Infoveranstaltung zur Bürgerbeteiligung in Dorfen, Gasthaus um Markt, ab 20 Uhr

• Donnerstag 14. April 2016: Infoveranstaltung zur Bürgerbeteiligung in Stierberg, Brauereigaststätte, um 20 Uhr

• Mittwoch 20. April 2016: Infoveranstaltung zur Bürgerbeteiligung in Pauluszell, Gasthaus Rieder, um 20 Uhr

• Freitag 22. April 2016: Infoveranstaltung zur Bürgerbeteiligung in Ohu/Essenbach, Gasthaus Gremmer, um 20 Uhr

3. Sie informieren sich direkt bei Ihrer Bürgerinitiative.
Dort sind Unterlagen für Ihre persönliche Stellungnahme im Lauf dieser Woche (KW14) vorbereitet.

 

Stop B15 neu an der A 92! Wir bleiben dran!

Mit den besten Grüßen
von der Gemeinschaft der Betroffenen und Gegner der B15 neu

Bürgerbeteiligung zum BVWP 2030 läuft bis zum 2. Mai

Bürgerbeteiligung zum BVWP 2030 läuft bis zum 2. Mai

Alles bereit für Ihre Stellungnahme zur B15 neu !   Was endlich einmal gesagt werden soll: Mit unserem flächendeckenden Widerstand, v.a. in den letzten beiden Jahren, haben wir es verhindert, dass die B15 neu auf der Osttrasse oder auf der 40 Jahre alten Raumordnungstrasse in den Vordringlichen Bedarf (VB) des neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) gekommen ist! Wir haben die bayrische Staatsregierung daran gehindert, eine feste Trasse für …

Mehr...

---
B15 neu-Downgrading: Eure Mithilfe ist wichtig!

B15 neu-Downgrading: Eure Mithilfe ist wichtig!

Die zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2015 angemeldeten Projekte sind nach uns vorliegenden Informationen jetzt vollständig bewertet. Das waren ca. 2.000 Projekte, davon allein rund 1.600 für den Straßenbau, darunter der Weiterbau der B15 neu von der A 92 in Richtung Süden mit Ziel Rosenheim. Die Ergebnisse sollen Mitte März 2016 für jedes Einzelprojekt öffentlich gemacht werden. Wie wurde bewertet? Für die 4 Teilbereiche (Nutzen-Kosten-Analyse, Umweltbewertung, raumordnerische Bewertung …

Mehr...

---

hier nicht und nicht anderswo

Die B15 neu zerschneidet unsere Heimat! Sie vernichtet Bauern, Land und Höfe! Sie belastet viele neue Ortschaften! Sie verhindert sinnvolle Verkehrslösungen! Sie verschwendet Steuermilliarden, egal auf welcher Trasse!

Wir brauchen endlich Lösungen! Deshalb

• sind wir für den Stopp der B15 neu an der A 92.

• wollen wir keine weitere Fortsetzung der jahrzehntelangen Blockade gegen sinnvolle und gewünschte Verkehrslösungen.

• treten wir ein für eine Verkehrskonferenz für Landshut.

Ziel muss es sein, dass die Verbesserung der Infrastruktur von den Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen wird.

---