2.9. Cem Özdemir kommt nach Altfraunhofen

  • am 2. September 2018 um 14:00 Uhr in Altfraunhofen
  • Am 2. September 2018 kommt der Vorsitzende des Bundesverkehrsausschusses, Cem Özdemir von Bündnis 90 / Die Grünen nach Altfraunhofen.

    Der seit den 1970er Jahren verfolgte Ausbau der B15 neu wird von den Regierungen im Bund und in Bayern beharrlich weiterverfolgt, ganz so als ob es keine intelligenten Verkehrskonzepte mit ÖPNV gäbe und keinen Trend zu dezentralisierten Arbeitsplätzen, von den Folgen des Klimawandels und dem Verlust wertvollsten Ackerlandes bei unseren Landwirten durch ungebremsten Straßenbau gar nicht zu reden. Oft wird die herkömmliche Verkehrspolitik daher zutreffend als „Verkehrtpolitik“ bezeichnet. Cem Özdemir ist als Vorsitzender des Bundesverkehrsausschusses ein geeigneter Ansprechpartner, um neue Wege der Verkehrspolitik bei Autobahnen und Bundesstraßen aufzuzeigen.

     

    Agenda:

    • Begrüßung durch Gisela Floegel von der Gemeinschaft der Betroffenen und Gegner der Autobahntrasse Regensburg-Rosenheim (B15 neu)
    • Grußwort von Katharina Rottenwallner, Erste Bürgermeisterin von Altfraunhofen
    • Grußwort von Rosi Steinberger, MdL und Mitglied der Gemeinschaft
    • Vortrag von Cem Özdemir: „Wege aus der VerkehrTpolitik“
      mit anschließender Diskussion

    Als weiterer Gast hat sich Ludwig Hartmann angekündigt, der Initiator des Volksbegehrens gegen den Flächenfraß, das vom Bayerischen Verfassungsgerichtshof mit hohen formalen Hürden gestoppt wurde.

     

    Wann?
    2. September 2018
    14.00 – 15 .30 Uhr

    Wo?
    Landgasthof Vilserwirt
    Nebenzimmer
    Hauptstraße 19, 84169 Altfraunhofen
    www.vilserwirt.de

     

    Veranstalter: Gemeinschaft der Betroffenen und Gegner der Autobahntrasse Regensburg-Rosenheim (B15 neu) e.V. von 1974

    Überprüfe, ob Du die Karten Option aktiviert hast und der hierfür benötigte Google Maps API Schlüssel hinterlegt ist
  • Stop B15 neu © 2018 Impressum und Datenschutz