Kolumne: Gelber Sack – gelbe Autobahn

 icon_gehschorschgeh-4

Gelber Sack – gelbe Autobahn

 

„Da hot doch letzte Woch in meiner Straß oaner sein gelben Sack vor sei Tür gstellt. I hob in Kalender gschaut und festgstellt, dass des erst nächste Woch is. Drei Stund später ham fast alle Nachbarn aa eanern Sack ausse gestellt. Des erinnert mi an de gelbe Autobahn B15 neu.

 

De hams bis Landshut baut und jetzt glaubt a jeder, dass de bis Rosenheim weiter baut werden muas, natürlich als gelbe Autobahn: ‚I muas des aa macha, weils de andern macha.‘


De gelben Säck san natürlich net abgholt worn. A paar Nachbarn ham deshalb eanern gelben Sack wieder eini gholt, weil’s ghört ham, dass des net richtig war. Nur der Erste hat sein draußn lassen.

 

Wia wars, wenn mia dene Leut und Politiker, wo glaubn, dass ma de B15 neu weiter baun muas, aa einfach sogn, dass des net richtig is. Freili wearn de Politker, wo des erste Stück baut ham, des net glaum, wia der, der wo als Erster sein gelben Sack nausgestellt hat.


Mia müassn des schaffen, dass de B15 neu in Landshut Schluss is, als „Sackautobahn“. Der Bund Naturschutz werd gegen de Ortsumfahrung von Landshut mit oaner Autobahn klagn, weil so fui kaputt gmacht werd.

 

Dann war’s aa no guat, wenn’s do draus aus dera jetzigen gelben Autobahn a „weiß-blaue Autobahn“ macha datn, mit de weiß-blaua Schuidl. Des war wenigstens boayrisch ehrlich!


Machts es, hoits zam
sogt Euch

Geh Schorsch Geh


p.s.: Jetzt hot doch tatsächlich der Bundestag den Bundesverkehrswegeplan für guat ghoaßen, de ham des mit’m gelben Sack oiwei no net kapiert.“

16. 12. 2016

 

Zu unseren früheren Kolumnenbeiträgen kommen Sie hier.

Letzte Beiträge

Stop B15 neu © 2016 Impressum und Datenschutz