Kolumne: Seids net brav, seids schlau! De B15 neu is no net im Bau!

icon_gehschorschgeh-4

 

Kimmt da oana von unserm Dorf zu mir und jammert, dass jetzt a Strass direkt vor seiner Nasen vorbeigführt werd. Bei uns werd nämlich grad de A 94 baut und de begleitenden Straßen müassn verlegt wern.

Er war scho oiwei gegen de A 94, aber für de B15 neu, hot er g’sogt. G’schnallt hat er aber net, dass a so a Strass ohne Veränderung der Umgebung net baut wern kon.

 

Jetzt, wo de Strass direkt an seiner Nasen vorbei führt, is er aufg’wacht. Vorher war er für de B15 neu, weil sei Bua jeden Tog nach Landshut in d’Arbeit fahrn muas. »Des kennan de doch mit am braven Bürger net macha«, hot er g’sogt.

 

Leider machan de – nämlich unsere Politiker – des mit de braven Bürger aber doch. De glabm nämlich, dass wenn se oaner net rührt, dass der mit eana oaner Meinung is. Also ham »brave Bürger« in unserm System koa Chance, dass de Sachan nach eanam Willen lafan, wenn se sich net rührn. Und »rührn« heißt: auf de Barrikaden steigen und laut sei Meinung song.

 

Jetzt, wo de Bundestagswahlen vor der Tür stengan, is des der ideale Zeitpunkt des dene Kandidaten zum sagn.

 

Drum gehts zu de Wahlveranstaltungen und reißts Euer Maul auf, schickts eana Emails und Briaf, deckts de mit Eurem Einmischen so ei, dass hörn müassn.

 

Und wenn de Kandidaten net Eure Interessen vertreten, sogts eana: »Du bist für mich nicht wählbar!!!«

 

Auf geht’s!
Euer Geh Schorsch Geh

31. 08. 2017

 

Zu unseren früheren Kolumnenbeiträgen kommen Sie hier.

Letzte Beiträge

Stop B15 neu © 2016 Impressum und Datenschutz