Kolumne vor der Bayernwahl: Der Friseurin Anni stellt’s d’Haar’ auf

Jetzt geht’s ja wieder ganz rasant auf de Landtagswahl zua bei uns. Und i muaß wirklich sogn, wos unser Regierungspartei auf Bundesebene obliefert, stellt mir de Haar no mehra auf wia a so scho.

 

Auf den Dieselskandal reagiert der Scheuer wia in der CSU üblich, mid am Hofknicks vor der Automobilbranche. A weitere Abwrackprämie, wobei desmoi de Hersteller dem Verbraucher a Lutscherl gem, damit sie wieder a neis Auto kaffan. De wern si de Hardwarenachrüstung grod no leistn kenna, nach dem großn Konjunkturpaket, des de letzte Abwrackprämie für sie bedeit hat. Mir werds ganz schlecht, wenn Rohstoffe so dermaßen verschwendet wern.

 

Genauso wird dauernd kostbare Fläche verschwendet für sinnlose Autobahnen wia de B15 neu oder kurzlebige Supermarktensembles.

 

Und des unglaubliche Vorgehen der Polizei gegen Naturschützer im Hambacher Forst zoagt uns, wos für a Wind jetzt waht im Bundesinnenministerium. Überraschen wird des koan so wirklich.

 

I konn scho boid nimma schlaffa, aber oans woaß i: De CSU werd auf absehbare Zeit koa Politik zammbringa, de des Leben auf lange Sicht voranbringt.

 

Drum: basst’s auf, wo’s eier Kreizerl machts bei der Bayernwahl.

 

Bis dann,

eure Anni

 

27. 9. 2018

Keine Stimme für Heimatzerstörer !

 

#stopb15neu #Dieselskandal #Hardwarenachrüstung #Abwrackprämie

 

Stop-b15-neu freut sich auf Feedback in Facebook!

Zu den bisherigen Kolumnenbeiträgen zur Bayernwahl 2018

Zu den früheren Beiträgen unserer Kolumnisten kommen Sie hier.

Was tut sich an der B15 neu? Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden.

Neueste Beiträge

Stop B15 neu © 2018 Impressum und Datenschutz