Mahnfeuer – Online-Anmeldeformular

An die Gemeinde*

im Landkreis*

Betrifft: Antrag zur Genehmigung einer Feuerstelle im Freien

Mahnfeuer im heißem Herbst gegen die Autobahn B15 neu

Gemäß der “Verordnung über die Verhütung von Bränden (VVB)” beantragen wir / ich, am Samstag,
26. September 2015, innerhalb des Zeitrahmens von ca. 18.00 bis ca. 24 Uhr
ein Feuer im Freien
gemäß § 4 VVB * abzubrennen.

Ich sichere zu, dass die Feuerstelle von Anfang an von mir betreut wird, so dass keine Gefahr für andere davon ausgehen kann. Nach Beendigung der Aktion sichern ich zu, dass das Feuer ordnungsgemäß und vollständig gelöscht wird, so dass auch keine Glut mehr vorhanden ist. (Bei evtl. Verhinderung ist eine Ersatzperson zu benennen.)
Verantw. Leiter:

Name, Vorname*

Straße, Hausnummer*

PLZ* Ort*

Telefonnummer*

Handynummer

E-Mail*

* Pflichtfelder
2. Verantwortlicher:

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ Ort

Telefonnummer

Handynummer

Sollte sich die Feuerstelle nicht in unmittelbarer Nähe der oben genannten Adresse befinden, werden genauere Ortsangaben benötigt: (auf dem Gelände/Flurstücksnummer/Anfahrsbeschreibung/Skizze):

Hiermit bestätige ich, dass ich über 18 Jahre alt bin und den Auszug der unten stehenden Vorschriften aus der Brandverhütungsverordnung – Bayern – zur Kenntnis genommen habe.

( Sollte dieser Button nicht aktiv sein, lesen und bestätigen Sie bitte "Hiermit bestätige ich, dass ich über 18 Jahre alt bin.................etc.", ein Feld oberhalb )

Auszug aus der Verordnung über die Verhütung von Bränden (VVB):

(1) 1 Feuerstätten im Freien müssen von Gebäuden oder Gebäudeteilen aus brennbaren Stoffen mindestens 5 m, von leicht entzündbaren Stoffen mindestens 25 m, von sonstigen brennbaren Stoffen mindestens 5 m entfernt sein. 2 Bei offenen Feuerstätten sind die von ihnen ausgehenden Gefahren besonders zu berücksichtigen; von leicht entzündbaren Stoffen müssen offene Feuerstätten mindestens 100 m entfernt sein. 3 Abweichend von den Sätzen 1 und 2 dürfen Grillgeräte, Heizpilze, Lufterhitzer und vergleichbare Feuerstätten in den von den Herstellern angegebenen Abständen zu brennbaren Stoffen betrieben werden.
(2) Feuerstätten dürfen im Freien bei starkem Wind nicht benutzt werden; das Feuer ist zu löschen.
(3) 1 Offene Feuerstätten sind ständig unter Aufsicht zu halten. 2 Feuer und Glut müssen beim Verlassen der Feuerstätte erloschen sein.
(4) 1 Unverwahrtes Feuer darf nur im Freien entzündet werden. 2 Die Vorschriften für offene Feuerstätten gelten entsprechend

Stop B15 neu © 2016 Impressum und Datenschutz