Kopfzeile

Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie es gelesen oder gehört oder gesehen ?

Die Kosten für die B15 neu explodieren, heute steht’s in der Süddeutschen Zeitung.
Der Weiterbau der umstrittenen Bundesstraße B15 neu in Bayern wird mehr als doppelt so teuer wie erwartet. Das geht aus einer Antwort von Bundesverkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär (CSU) auf eine Anfrage des Landshuter Bundestagsabgeordneten Thomas Gambke (Grüne) hervor. Lesen Sie mehr hier.

Weiterhin dürfen wir Sie zu einer Premiere einladen, seit heute gibt es einen offiziellen Stop-B15-neu-You-Tube-Kanal. Jan Parizek ist ein direkt von der B15 neu Betroffener. „Es ist es für mich nur ein logischer Schritt, meine Filmerfahrungen in die Öffentlichkeitsarbeit von Stop B15 neu einzubringen“, sagt er. Wir finden, das ist ein großartiger Beitrag. (mehr über Jan finden Sie als Beitrag in diesem Newsletter.

Stop B15 neu an der A 92! Wir bleiben dran!

Mit den besten Grüßen
von der Gemeinschaft der Betroffenen und Gegner der B15 neu

---
Kosten für B15 neu explodieren

Kosten für B15 neu explodieren

Heute steht's in der Süddeutschen Zeitung: Die Kosten für die B15 neu explodieren. Der Weiterbau der umstrittenen Bundesstraße B15 neu in Bayern wird mehr als doppelt so teuer wie erwartet. Das geht aus einer Antwort von Bundesverkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär (CSU) auf eine Anfrage des Landshuter Bundestagsabgeordneten Thomas Gambke (Grüne) hervor. Danach kostet ein neun Kilometer langer Abschnitt zwischen dem niederbayerischen Ergoldsbach und der Autobahn A 92 etwa 182 Millionen Euro. …

Mehr...

---

Er erstellt künftig Videobeiträge auf dem von ihm eigens auf YouTube eingerichteten Kanal:

Jan Parizek, 19 Jahre, ist Schüler der beruflichen Oberschule in Rosenheim, Fachrichtung Technik.

Zunächst wollte Jan ins Mediendesign (Fernsehen), aber inzwischen drängt es ihn mehr und mehr zum (Video-)Journalismus. So kann er seine Berufswünsche und seine Hobbys miteinander kombinieren.

Jan ist Hobbyfilmer mit einer hochwertigen Filmausstattung. Er besitzt seit vielen Jahren praktische Kameraerfahrung, zu der ein Halbjahrespraktikum in einem Regionalsender zählt, bei dem er sich Grundlagen des Videojournalismus aneignen konnte.

Jan ist außerdem ein direkt von der B15 neu in Lengdorf betroffen. In Rott am Inn engagiert er sich seit einem halben Jahr aktiv gegen die Trasse.

„Es ist es für mich nur ein logischer Schritt, meine Filmerfahrungen in die Öffentlichkeitsarbeit von Stop B15 neu einzubringen“, sagt er, „journalistisch mit bayernweiten Videobeiträgen, um unsere engagierte Arbeit gegen die Autobahn B15 neu mit ‚bewegten‘ Bildern zu ergänzen.“ Wir finden, das ist ein großartiger Beitrag.

Auf unserer Internetseite www.stop-b15-neu.de werden künftig auch Beiträge von Jan zu sehen sein. Und auf YouTube hat er uns einen eigenen Kanal eingerichtet, ein wichtiges Medium heutzutage, das wir bisher nicht bedienen konnten.

Jan arbeitet mit einer Panasonic HC-X929 inkl. Richtmikrofon und Stativ, einer „Greenbox“, einem Beyerdynamic Audiomikrofon für Off-Texte und bearbeitet seine Aufnahmen mit einem Videoschnittprogramm.

heißer Herbst

heißer Herbst

  In allen Landkreisen Es wird ein heißer Herbst Uns ist es wichtig, die Entscheider in Berlin mitbekommen zu lassen, dass die geplante Neutrassierung durch die Landkreise Landshut, Mühldorf, Erding, Ebersberg und Rosenheim nach wie vor auf heftigen Widerstand in der Bevölkerung trifft und dass es in vielen Gemeinden Resolutionen gegen die Neutrassierung gibt. Zurzeit sitzen die Gutachter im Auftrag …

Mehr...

---
spenden-button

Sie können uns unterstützen...

... mit einer Spende David gegen Goliath

Unser Widerstand gegen die B15 neu hat finanzstarke Gegner: die Autobahndirektion und einige Unternehmen und Verbände, die eher den Weltmarkt im Visier haben als eine lebenswerte Umwelt. David gegen Goliath! Es sind die einzelnen Bürgerinitiativen Stop B15 neu, die sich gegen den Bau der Autobahn B15 neu stark machen. Im Hintergrund hält die …

Mehr...

hier nicht und nicht anderswo

Die B15 neu zerschneidet unsere Heimat! Sie vernichtet Bauern, Land und Höfe! Sie belastet viele neue Ortschaften! Sie verhindert sinnvolle Verkehrslösungen! Sie verschwendet Steuermilliarden, egal auf welcher Trasse!

Wir brauchen endlich Lösungen! Deshalb

• sind wir für den Stopp der B15 neu an der A 92.

• wollen wir keine weitere Fortsetzung der jahrzehntelangen Blockade gegen sinnvolle und gewünschte Verkehrslösungen.

• treten wir ein für eine Verkehrskonferenz für Landshut.

Ziel muss es sein, dass die Verbesserung der Infrastruktur von den Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen wird.

---